Aktuell


Termine

Arbeitseinsätze - derzeit keine Termine bekannt.

 

Osterferienkurs 23.-26.4.2019
 Hier geht es zur Ausschreibung --> .pdf. Anmeldung per Email an Stallpost-Reitclub-Speyer@gmx.de .  Bitte mit Anmeldeformular --> .pdf.  

Mitgliederversammlung - Freitag 22.3.2019

Hengstparade Marbach - 3. Oktober 2019

  • Für Donnerstag, 3. Oktober 2019, organisiert unser langjähriges Mitglied Bernhard Bumb, eine Tagesfahrt im Reisebus zur Hengstparade im Haupt- und Landgestüt Baden-Württemberg in Marbach a. d. Lauter/Schwäbische Alb.
    Die Veranstaltung beginnt um 12 Uhr und dauert ca. 4 Std. Der Reisebus fährt 7:30 Uhr an der Stadthalle Speyer ab und ist ca. 21 Uhr wieder in Speyer. Die Ausfahrt ist im Rahmen der Leser-Fahrt des Speyer-Report/Verlag Bernhard Bumb und dadurch zu attraktiven Preisen möglich:
    Platz/Reisebus: 10 € (statt 14 €) / Ticket Hengstparade/Erw. 20 € (statt 26 €) / Ticket Hengstparade/Besucher bis 15 Jahren 13 € (statt 18 €) / Ticket Hengstparade/Behinderte mit Ausweis 13 € (statt 18 €) €.
  • Anmeldeschluss bzgl. begehrter Plätze: 30. April 2019.
  • Informationen oder Anmeldungen über speyer.report@gmx.de 

Aktuell


Stellenausschreibung

 

Wir suchen:

  • eine/n engagierte/n Reitlehrer/in in Teil- oder Vollzeit zur Förderung, Unterstützung und Weiterentwicklung unserer Reitschüler,
    vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen.

Ihr Aufgabengebiet:
• Unterrichtserteilung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
• Verantwortlichkeit (Tierarzt, Schmied, Ausrüstung...) für die Schulpferde
• Beritt der Schulpferde je nach Bedarf
➡️ Die Ausgestaltung der Tätigkeiten kann individuell angepasst werden

 

Ihr Profil:
• den Reitschülern angepasste, fördernde Unterrichtserteilung
• freundliches Auftreten, selbstständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit
• Eigeninitiative und Kreativität
• Belastbarkeit, Spaß an der Arbeit und im Umgang mit Mensch und Tier
• Trainerschein
• Erfahrung ist von Vorteil

 

  • eine Aushilfe für die Abendfütterung an 3-4 Wochentagen.
    (Erfahrung im Umgang mit Pferden und Pferdehaltung/ -fütterung wird vorausgesetzt, ebenso wie Zuverlässigkeit.)
  • 🔵eine/n Bufdi zur Unterstützung von Arbeiten in Pensionsbetrieb und Reitschule.
    (Erfahrung im Umgang mit Pferden und Pferdehaltung/ -fütterung wird vorausgesetzt, ebenso wie Zuverlässigkeit.)


Alle Aufgabenbereiche können auch variiert und gegebenenfalls zusammen gelegt werden.

Sie fühlen sich angesprochen?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage über unser Kontaktformular oder direkt per Mail an Reitclub-Speyer@gmx.de ☺️.


Wieder ein voller Erfolg!

Aufgrund der großen Nachfrage fand am Wochenende vom 16./17.2.2019 ein weiterer Lehrgang in den Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit mit Landestrainer Rheinland Jarno Debusschere im Reitclub Speyer statt.

Der Lehrgang war wieder ein voller Erfolg. Alle Teilnehmer waren sehr zufrieden und konnten ein gutes Gefühl für sich und ihre Pferde mit nach Hause nehmen. Dank auch an Andreas Hemmer für die gute Organisation und Vorbereitung sowie das Ermöglichen, das Geländetraining bei herrlichem Sonnenschein auf dem Springplatz stattfinden zu lassen. 

Fotos ansehen ...

 


Erster Vielseitigkeitslehrgang im neuen Jahr

Am zweiten  Januarwochenende hatten sich insgesamt 21 ReiterInnen mit Ihren Pferden eingefunden, um auch im Winter für die kommende Geländesaison zu trainieren.

Andreas Hemmer hatte in der Freilufthalle einen Parcours mit geländetypischen Anforderungen im A/L-Bereich aufgebaut, mit festen und abwerfbaren Hindernissen.

Zusätzlich war der Lehrgang noch für junge Pferde ausgeschrieben, da alle Sprünge auch einzeln und mit großen Linien dazwischen angeritten werden konnten.

Am Sonntag konnte zum Abschluss, je nach Niveau, noch individuell ein zusammenhängender Parcours geritten werden.



Weihnachtsreiten - Es war einmal ein Einhorn...

Um ein Einhorn, welches sein Horn verlor, ging es bei unserem diesjährigen Weihnachtsreiten am 9.12.2018. Nun als Pony betrachtet, war es traurig und machte sich daher auf die Suche nach dem verlorenen Horn. Die Geschichte wurde begleitet von Schneewächtern in Form einer Dressurquadrille, kleinen Waldwichteln mit Kindern aus der Volti-Gruppe, Glühwürmchen auf unseren Therapiepferden und einer Springvorführung von zwei Rehen, welche letztendlich dem Einhorn halfen das verlorene Horn zu finden. Und am Ende ein Nikolaus der Groß und Klein erfreute, durfte natürlich nicht fehlen. Eine gelungene Veranstaltung, bei welcher das leibliche Wohl mit Waffeln, Kuchen, Glühwein und vieles mehr im Reiterstübchen nicht zu kurz kam.

 

Wer die ganze Geschichte lesen möchte -> hier (.pdf) anklicken. 





Die neuesten Meldungen und weitere Bilder gibt es auf unserer Facebook-Seite.