Aktuell


Termine

  • 3. Oktober 2019 - Hengstparade Marbach 
    Informationen bei Interesse erhalten Sie von Bernhard Bumb, Email: Anmeldungen über speyer.report@gmx.de
     
  • 7. - 11. Oktober 2019 - Herbstferienkurs, mehr Information siehe Home

  • 11. Oktober 2019 - außerordentliche Mitgliederversammlung, mehr Information siehe Home

Aktuell

 

Beim Sommerfest

standen Spiel und Spaß an erster Stelle

Nach einer kurzen Begrüßungsrede der 1. Vorsitzenden, Frau Angelika Kurz, hat Denise Maurer mit ihrem Pferd Filou das Programm mit einer Voltigier-Aufführung eingeleitet, bei der die Zuschauer die Akrobatik und Sattelfestigkeit der jungen Volti-Schülerinnen bestaunen konnten.

Mit Tempo und ebenfalls Sattelfestigkeit ging es dann beim nächsten Programmpunkt weiter, einer Quadrille aus 4 Schulpferdereiterinnen, die durch Einbau von kleinen Sprüngen und Dank des Springunterrichtes von Beate Hemmer ihre Fähigkeiten als Springreiterinnen wie auch die Springfähigkeiten der liebevoll als ‚Schulis‘ bezeichneten Schulpferde unter Beweis stellen konnten.


Nach dieser Aufführung war dann das Publikum an der Reihe: beim Ponyführen, bei dem nicht nur Ponys, sondern auch gutmütige Großpferde zum Einsatz kamen, durften große und kleine Nichtreiter die Wahrheit des Spruches: „Das Glück der Erde, liegt auf dem Rücken der Pferde“ selbst erfahren.

Auch beim nächsten Programmpunkt waren die Sommerfestgäste die eigentlichen Akteure. Bei 4 Spielestationen durften die kleinsten Gäste ihr Geschick bei ‚Hufeisen‘-Werfen, Cavaletti-Balancieren, Parcourslauf und Turnübungen auf dem Übungs-Voltigierbock zeigen. Anschließend waren wieder Schulpferdereiterinnen am Start, die mit ihren Reitbeteiligungspferden eine schöne 3er-Quadrille aufführten, diesmal mit reinen Dressurübungen und fürs Auge besonders hübsch anzusehen, ein großer Rappe mit 2 Norwegern in seiner Gefolgschaft.

Krönender und ebenfalls von den Gästen mitgetragener Abschluss stellte das temporeiche Jump&Run dar, ein Spring-/Laufwettbewerb, bei dem ein Team jeweils aus einem Springreiter und einem Läufer besteht und beide, nacheinander, einen Parcours aus mittelhohen Sprüngen auf Zeit bewältigen müssen. Waren die Reiter allesamt Reiter des Vereins, durften auch hier die Gäste mitwirken, indem sie die Läufer stellten. Unter Beifall des Publikums haben die insgesamt 7 Teams mit Bravour ihre Runden bewältigt und trotz unterschiedlicher Zeiten wurden alle Teams vom Publikum als Sieger gefeiert und mit flotten Galopprunden wurde das durch und durch abwechslungsreiche und vom Publikum begeistert aufgenommene Programm abgeschlossen.


Drei Paddocks für unsere Schulpferde


Dank der großzügigen Spende von Barbara Pfaffmann für das Paddockmaterial und des engagierten Arbeitseinsatzes fleißiger Helfer haben wir jetzt drei weitere Paddocks für unsere Schulpferde
.

 

 




Stellenausschreibung

 

Wir suchen:

  • eine/n engagierte/n Reitlehrer/in in Teil- oder Vollzeit zur Förderung, Unterstützung und Weiterentwicklung unserer Reitschüler,
    vom Anfänger bis zum Fortgeschrittenen.

Ihr Aufgabengebiet:
• Unterrichtserteilung für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
• Verantwortlichkeit (Tierarzt, Schmied, Ausrüstung...) für die Schulpferde
• Beritt der Schulpferde je nach Bedarf
➡️ Die Ausgestaltung der Tätigkeiten kann individuell angepasst werden

 

Ihr Profil:
• den Reitschülern angepasste, fördernde Unterrichtserteilung
• freundliches Auftreten, selbstständiges Arbeiten, Zuverlässigkeit, Teamfähigkeit
• Eigeninitiative und Kreativität
• Belastbarkeit, Spaß an der Arbeit und im Umgang mit Mensch und Tier
• Trainerschein
• Erfahrung ist von Vorteil

 

  • eine Aushilfe für die Abendfütterung an 3-4 Wochentagen.
    (Erfahrung im Umgang mit Pferden und Pferdehaltung/ -fütterung wird vorausgesetzt, ebenso wie Zuverlässigkeit.)
  • 🔵eine/n Bufdi zur Unterstützung von Arbeiten in Pensionsbetrieb und Reitschule.
    (Erfahrung im Umgang mit Pferden und Pferdehaltung/ -fütterung wird vorausgesetzt, ebenso wie Zuverlässigkeit.)


Alle Aufgabenbereiche können auch variiert und gegebenenfalls zusammen gelegt werden.

Sie fühlen sich angesprochen?
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage über unser Kontaktformular oder direkt per Mail an Reitclub-Speyer@gmx.de ☺️.


 

Nachruf zum Tode unseres Gründungsmitglieds Reinhard Oelbermann - April 2019

 

Reinhard Oelbermann wurde am 7.6.1955 in Speyer geboren. Er war Gründungsmitglied des Reitclub Speyers und maßgeblich an der Umsiedlung vom Rinkenbergerhof auf den Ludwigshof beteiligt.

Den Vorstand unterstützte er von 1976 bis 1988, davon 4 Jahre als 1. Vorsitzender und trug wesentlich zur erfolgreichen Entwicklung des Vereins in dieser Zeit bei. Neben den Vorstandstätigkeiten hatte er eigene Pferde eingestellt und 1982 ein Fohlen mit seiner damaligen Stute. Seine Frau lernte er durch seine Tätigkeiten im Reitclub kennen und Tochter und Enkelin waren lange Jahre aktive Mitglieder.

Anfang der 90iger kam der Umzug nach Dudenhofen inklusive der Pferde. Reinhard Oelbermann blieb dem Verein jedoch lange freundschaftlich verbunden.


Wieder ein voller Erfolg!

Aufgrund der großen Nachfrage fand am Wochenende vom 16./17.2.2019 ein weiterer Lehrgang in den Disziplinen Dressur, Springen und Vielseitigkeit mit Landestrainer Rheinland Jarno Debusschere im Reitclub Speyer statt.

Der Lehrgang war wieder ein voller Erfolg. Alle Teilnehmer waren sehr zufrieden und konnten ein gutes Gefühl für sich und ihre Pferde mit nach Hause nehmen. Dank auch an Andreas Hemmer für die gute Organisation und Vorbereitung sowie das Ermöglichen, das Geländetraining bei herrlichem Sonnenschein auf dem Springplatz stattfinden zu lassen. 

Fotos ansehen ...

 


Erster Vielseitigkeitslehrgang im neuen Jahr

Am zweiten  Januarwochenende hatten sich insgesamt 21 ReiterInnen mit Ihren Pferden eingefunden, um auch im Winter für die kommende Geländesaison zu trainieren.

Andreas Hemmer hatte in der Freilufthalle einen Parcours mit geländetypischen Anforderungen im A/L-Bereich aufgebaut, mit festen und abwerfbaren Hindernissen.

Zusätzlich war der Lehrgang noch für junge Pferde ausgeschrieben, da alle Sprünge auch einzeln und mit großen Linien dazwischen angeritten werden konnten.

Am Sonntag konnte zum Abschluss, je nach Niveau, noch individuell ein zusammenhängender Parcours geritten werden.




Die neuesten Meldungen und weitere Bilder gibt es auf unserer Facebook-Seite.